Ich freue mich,

Dass der Blog noch im Netz ist!,,,

4.6.15 19:32, kommentieren

Werbung


... ich bin wieder zuhause

... mein Gepaeck noch nicht  :-))

Doch, es ist Mittwoch morgen und der Zustelldienst klingelt ...

Daaa kommt meine Reisetasche.

2 Kommentare 23.7.08 10:36, kommentieren

Lufthansa Fluege Vancouver-Frankfurt-Hannover

Der Flug ab Vancouver war toll, klare Sicht, Fensterplatz und die ganze Sadt lag mir noch mal zu Fuessen ...

Champagner und Macadamia-Nueese uebr den Rocky Mountains, ein leckeres Menue und dann Kaffe & Baileys uber der kanadischen Arktis. Als ich nach einem - kurzen (?) Schlummer wieder aufwache, liegen die hebriden und Schottland unter mir ... das Fruehstueck rollt an ....

Tja, aber dann ... nach 2 Stunden Aufenhalt in Frankfuert sollte es nach Hannover wietergehen - aber da meinten die Herren Piloten von Eurowing (auch noch meine Ex-Kollegen!!!) .... wir streiken jetzt ... und damit war der Flieger nach Hannover gestrichen !!!!!!!!!!!!!!!

Also: 4 Stunden warten ... dann ging es nach Hannover.

23.7.08 10:34, kommentieren

Capilano Suspension Bridge & SeaBus

Unser naechstes Ziel ist ein Park, in dem sich eine riesige Schlucht befindet - darueber spannt sich seit ueber hundert Jahren eine Haengebruecke in 70 m Hoehe (natuerlich mehrfach erneuert). Ich habe es gewagt, auf die andere Seite zu gehen - und man muss natuerlich auch wieder zurueck ... ganz wohl war mir nicht bei der Sache (aber im Helicopter ueber dem Grand Canyon war mir unwohler!).

Zum schluss wurden wir am "SeaBus" abgesetzt, ein flinker Kathamaran, der uns nach drueben bringt, in die Naehe des Canada Place, da wo die feschen weissen Zipfel aufragen. Das war der gleiche Architekt, der auch das Opernhaus in Sydney gebaut hat! Hier standen dann Busse, die uns zurueck in die Hotels gebracht haben.

So, jetzt ist nur noch das grosse Packen angesagt ....

Damit bin ich entweder heute abend oder morgen frueh ausgelastet

Ich glaube, jetzt habe ich keine Lust mehr dazu. 

1 Kommentar 21.7.08 05:31, kommentieren

Grouse Mountain & die Lumber-Jack-Show

Grouse Mountain ist der Hausberg von Vancouver. Ich mache einen Busausflug, es geht ueber die riesige "Lions Gate Bridge", sie hat denselben Architekten und Erbauer wie die Golden Gate Bridge. Hier bin ich mit dem Kreuzfahrtschiff unterdurch gefahren. Wir durchqueren den feinen Stadtteil North Beach mit herrlichen Villen. Man ist in 5 Minuten im Gruenen, ach was sage ich, in der Wildniss hier.

Wir fahren mit einer Kabinen-Seilbahn (aus Goldau in der Schweiz! Aerial Tramway) nach oben. Es ist wundervollstes Sommerwette, die Sonne lacht, es ist Sonntag nachmittag und es ist brechend voll oben!!! Hie kann man viel unternehmen, z.B. werden hier 2 Grizzleybaeren gehalten. Die waren als Babies in der Wildnis von ihrer Mutter verlassen worden und sind hier liebevoll aufgezogen worden. Leider, es ist ihnen zu warm - sie haben sich in den Baeumen ihres Gehaeges versteckt.

Da bleibt noch die Show! Lumber-Jacks sind Holzfaeller, ein rauhes Volk. Es wurden immer mal wieder Wettbewerbe durchgefuehrt, wer ist der Beste im Holzhacken und Kaettensaegenschwingen ... die Show war recht lustig - halt typisch amerikanisch.

21.7.08 05:26, kommentieren

Gedanken zur Reise

aaa)  Wenn ich an den Anfang der Reise denke, Texas und der Suedwesten, dann kommt es mir vor wie eine voellig andere Reise - mal irgendwann davor!

bbb)  Ich glaube, ich sollte von meinen geliebten "Ueberland-Reisen" Abschied nehmen; irgendwo ein Basislager zu installieren und von dort aus laengere Ausfluege zu unternehmen, ist sehr viel praktischer.

ccc)   Nicht mehr so viel festlegen vorher - liebe am Ziel neu orientieren und nach Lust und Laune gestalten.

ddd)  ich haette keine Probleme damit, jetzt noch weiterzureisen - meine Lust auf Sightseeing ist ungebrochen! Allerdings freue ich mich doch auf etwas "Normalitaet" und alle meine Lieben zuhause  :-)))

1 Kommentar 20.7.08 22:17, kommentieren

Mittagessen im "Relish"

Dieses Restaurant am Nelson-Square hatte ich schon 2 x ins Auge gefasst, heute Mittag passt es sich. Ich sitze draussen neben einem Wasserfall - das Wetter ist einfach herrlich.

Ich geniesse eine Strawberry-Lemonade (hausgemacht), eine himmlische Tomatensuppe (hausgemacht)  und einen gebackenen Camembert in Filo-Teig mit Cranberry Chutney, karamellisierten Walnuessen und (hausgemachtem) Walnussbrot ... und das Ganze fuer Euro 14,--. Die Bedienung ist richtig suess, ihr Vater stammt aus Deutschland (Starnberg) ... sie strahlt jedesmal, wenn sie an mir vorbeigeht.

20.7.08 22:13, kommentieren