ich war im Kino

Mir ist zufaellig ein Kino-Programm in die Haende gefallen, es laufen mindestens 4 Filme, die ich mir anschauen moechte :-))

Heute habe ich erst einmal angefangen im Tinseltown (der Name gefallt mir), ein Grosskino mit mindestens 10 "Auditorien". Ich schaue mir "Brick Lane" an, den Roman hatte ich vor Jahren mal gelesen. Die Story handelt von BanglaDeshi Einwanderern in London. Der Film hat mir sehr gut gefallen, die Besetzung der Personen und die Kamerafuehrung - wunderschoene Aufnahmen. Dabei hat er nur ganz durchschnittliche Kritiken bekommen ...

Gege 21.30 h - in letzten Abendlicht mache ich mich auf den Heimweg - und verfranse mich voellig :-)) Gerade, als ich dann doch ein Taxi nehmen will, komme ich an eine Kreuzung und merke, dass mein Hotel nur noch 200 m entfernt liegt ... so ist das mit fremden Stadten.

 

19.7.08 20:05, kommentieren

Werbung


Stadtrundfahrt Vancouver

Gestern nachmittag habe ich eine 90 minuetige Stadtrundfahrt gemacht, Vancouver hat viele Parks und ist wunderbar gelegen. Am Besten hat mir das "Villenviertel" Kitsilano gefallen, eine lange Reihe der allerschoensten Villen an einem Strand entlang mit Blick auf das Wasser und dahinter dann Nord-Vancouver und die Bergkette ... DAS waere es doch :-)) 

1 Kommentar 19.7.08 20:00, kommentieren

MOA auf dem Gelaende der UBC

Ich war heute stundenlang im "Museum of Anthropilogy" auf dem Gelaende der "University of British Columbia". Wunderbare Kunstwerke der Voelker des Nordwestens - ich fahre voll darauf ab. Es gibt eine tolle Fuehrung von einer  sehr interessanten Wissenschaftlerin.

 

1 Kommentar 19.7.08 01:09, kommentieren

einmal quer durch die Stadt gelaufen

Es ist sagenhaftes Wettter! Ich bin am Hafen und dem Gaehrterminal, an dem ich vor fast 3 Wochen angekommen bin. Hier landen die Wasserflugzeuge, hier bummelt man und schaut.

19.7.08 01:07, kommentieren

mit Greyhound und Faehre nach Vancouver

gleich gehts los, 3,5 Stunden dauert es .. nachher mehr .. 

1 Kommentar 17.7.08 19:26, kommentieren

Undersea Gardens & Hafenrundfahrt

... und in 0,nichts war auch dieser Tag rum  :-))

Als ich aus dem Museum komme, schlendere ich um den Inner Harbour und besuche die "Undersea Gardens", ein am Grund des Hafenbeckens festgemachtes Gehaeuse (??) in dem alle Fische und Meeresbewohner der Gegend hier in einem grossen Tank schwimmen. "the largest collection of local marine life to be faound anywhere!"  Man selbst ist mitten drinnen. Der Clou ist eine Show mit einem Taucher, der einem die Bewohner vorstellt: Sunflower-Seastar, Octopus, Wolfeel, Anemonen Rockfish usw. Er hat zu einigen direkt eine Beziehung aufgebaut, der gefaehrlich aussehende, grosse Wolfeel kommt sofort, um sich am Bauch schubbern zu lassen! Der Octopusss ist die Diva des Aquariums. Aber als er mit einem metallenen Triangel klappert, ist er sofort umringt von ALLES Bewohnern, sie wissen: jetzt gibt es Happi !!!

Danach lasse ich mich im Schein der untergehenden Sonne noch von einem flinken Nussschalen-Boetchen, dem Hafentaxi einmal quer durch Inner- und Outer-Harbour kutschieren ...

 

1 Kommentar 17.7.08 04:56, kommentieren

im "Royal B. C. Museum"

ich habe Stunden in der "First Nations Gallerie" verbracht. Unteranderem habe ich auch des Modell vom Skedans getrachtet - eine ganz tolle Ausstellung ueber alle Voelker British Columbias.

Dann habe ich mir noch 2 Filme im IMAX angeschaut:

Wild Ocean, ueber die Sardinen-Schwaerme vor der Kueste Suedafrikas ... und Whales, alle ueber Wale ... TOLL

 

 

17.7.08 04:55, kommentieren