mit dem Sky-Train in die Metro Vancouver

Der Sky-Train ist sozusagen die S-Bahn; im Zentrum unterirdisch kommt die Bahn dann nach 4 Stationen ans Tageslicht - auf Stelzen saust sie dahin - ohne Fahrer - automatisch! Ich hatte die flinken Bahnen schon ein paar Mal beobachtet. Die Expo-Linie ist 1986 eingeweith wirden, Vor einiger Zeit ist noch eine Linie dazugekommen. Ich sitze ganz vorne, dort wo normalerweise der Fahrer sitzt und duese durch die Vororte. Die Metro Vancouver hat ueber 2 Millionen Einwohner, unter mir eine Heerschar von huebschen, teilweise elegenaten Holzhaeusern in netten, kleienen Gaerten. Dann, an fast jeder der vielen Stopps ballen sich Appartments Hochhaeuser. nach etwa 25 Minuten kommen wir zum maechtigen Frazer River. Den hatte ich schon aus dem Flugzeug, im Landeanflug gesehen. Es treiben viele riesige Floesse mit Baumstaemmen daruf.

Ueber den Fluss spannen sich mehrere grosse Bruecken, ueber eine sehr elegant geschwungene duest jetzt unser Sky-Train hinueber. Ich steige dann bald aus und nehme einen Zug in die Gegenrichtung. Nicht weit von hier ist die Grenze zu den USA; ich glaube, die Vorrote reichen bis an die Grenze heran.

20.7.08 18:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen